enlogic:show 1.2.0 Changelog

  • Display Steuerung und Monitoring über RS232 Schnittstelle (CMO/Chilin- und NEC-Displays).
  • Support und Monitoring für Hardware-Watchdogs.
  • Integrierter Software-Watchdog zur weiteren Erhöhung der System-Stabilität.
  • Stark erweitertes Monitoring der Player-Hardware (Hardwarefehler können schon im Vorfeld entdeckt werden).
  • Verbessertes Balancing der Hintergrund-Übertragung auch bei schmaler Bandbreite zum enlogic:show Server.
  • Laufzeitinfos der Player können nun Live abgerufen werden (z.B. Player-Version, Version des installierten Betriebssystems, Hardware-Informationen CPU, Speicher und Laufwerke mit jeweiliger Auslastung, SMART-Informationen der Festplatte(n), aktive Prozesse auf dem Player-Rechner).
  • Modul: RSS-Feed zeigt RSS2.0/Atom Feeds an.
  • Modul: Newsticker zur Anzeige selbst erstellter News-Nachrichten.
  • Support für Bookmarks: Hyperlinks und URLs werden nun zentral verwaltet.
  • Backend sowie die Oberfläche wurden für Hochleistungs-Szenarien (> 1000 Player pro Server) überarbeitet.
  • Windows Eventlog wird beim Monitoring berücksichtigt (zentrale Log-Funktion).
  • Lese-/Schreibrechte in der Medienbibliothek: Administratoren können nun genau festlegen welcher Redakteur Zugriff auf welche Verzeichnisse/Kategorien hat.
  • Verfeinerung/Erweiterung der Benutzer-Rechte.
  • Benutzerkontrolle: Alle Funktionen die Parameter im System ändern werden protokolliert und stehen in der Oberfläche zur Ansicht zur Verfügung oder können als CSV/XML exportiert werden.
  • Die Art der Ausschalt-Phase kann nun genauer definiert werden (Ruhezustand, Display aus, weißer/schwarzer Bildschirm).
  • Content-Statistik: Player protokollieren jedes abgespielte Medium und übertragen diese Logfiles zum Server. In der Oberfläche können diese Werte dann für statistische Zwecke, je nach Player oder Medium, angezeigt oder exportiert werden.
  • Die Player unterstützen nun Benutzer-Interaktivität bei Flash-Modulen und Playlisten. Durch eine Event-API können Flash-Module nun das Abspielverhalten von Playlisten beeinflussen oder statistische Werte (Events) zum enlogic:show Server übermitteln.
  • Support für Objektrechte: Administratoren können nun bestimmen, welche Module von den Redakteuren benutzt werden dürfen.
  • Verschlagwortung von Geräten. Diese Option wird in der kommenden Version von enlogic:show eine tragende Rolle spielen (virtuelle Gruppen-Bildung).
  • Viele Detailverbesserungen in der Oberfläche, um die Bearbeitung noch komfortabler zu gestalten.
  • Ausrichtung von Bildern in Slideshows, sowie Support für verschiedene Übergänge (Transistions).
  • Modul Uhrzeit zeigt konfigurierbare, analoge und digitale Uhrzeiten an
  • Geräte-Befehle: Display ein-/ausschalten, Player neustarten etc. über das Netzwerk
  • Erweiteter Support für Flashfilme mit einem Frame sowie Loop-Zyklen
  • Vordefinierte Einstellungen für Player Neuanmeldungen
  • Einstellungen für die Server Verwaltung
Testen und selbst urteilen

Es geht nichts über einen Test mit eigenen Augen. Wir laden Sie herzlich dazu ein unsere 30 Tage Demo-Version mit allen Features auszuprobieren!

Hier gehts zur Demo

Was kostet das?

Die Preisliste zu allen enlogic:show Versionen können Sie hier finden:

Preislisten-Download

Technische Informationen

Alle technischen Hintergrund-Informationen finden Sie in unserer Support-Sektion.

Support-Center

Fragen?

Wir haben vielleicht die richtigen Antworten. Jedenfalls würden wir uns freuen von Ihnen zu hören.

Und so gehts ...

Newsletter

Immer aktuell informiert wenn sich hier etwas tut, oder genug davon? Hier werden Sie geholfen!

Zur Newsletter-Registierung

© 2004-2019 All-Dynamics Software GmbH