Changelog enlogic:show Version 1.9.2 (Build 581) - 25.03.2015


Neue Funktionen und Features:


  • Playliste: manuelle Playlisten rechnen nun beim Speichern die Gesamtlaufzeit aus und übergeben diese bei Bedarf an die Sequenz-Bearbeitung.
  • Playliste/Channels/Inhaltsbearbeitung: Die Module Channels und Playlisten zeigen die Gesamtabspieldauer sofern dies möglich ist.
  • Benutzerverwaltung: In der Ansicht der Geräte wurde die Beschreibung und Auflösung zur besseren Orientierung aufgenommen.
  • Inhaltsbearbeitung: Wenn ein neues Inhaltsmodul generiert wird, welches nicht Medien-bezogen ist, erscheint ein Assistent zum Laden von Inhaltsvorlagen.
  • Inhaltsbearbeitung: Wenn eine neue Sequenz angelegt wird, besonders bei vielen Sequenzen wenn bereits ein Scrollbalken vorhanden ist, wird automatisch zur neuen Sequenz gescrollt.
  • Inhaltsbearbeitung: Das Verhalten bei Auflösungen kleiner 1300px, kann nun über "Einstellungen -> Benutzereinstellungen" definiert werden ob der Bereich "Einstellungen dieser Sequenz" ausgeblendet ist oder nicht. Standard ist "immer anzeigen".
  • Inhaltsbearbeitung: Es wurde eine Schaltfläche zum schnellen Speichern des Inhaltes, ohne einen Rücksprung zum Zeitplan, integriert.
  • Freestyle2: Der Bildauswahl-Requester ist nun etwas transparent, und an den rechten Rand ausgerichtet, damit Änderungen gleich sichtbar werden.
  • Freestyle2: Folien können nun über eine Drag&Drop Funktion verschoben werden.
  • Freestyle2: Duplizierte Folien/Layer werden nun direkt hinter dem duplizierten Objekt in die Liste eingefügt und nicht, wie bisher, am Ende der Liste.
  • Freestyle2: Es wurde eine zusätzliche Zeitleisten-Ansicht zum Steuern von Timeline-Events eingefügt.
  • Channels: Es wurde ein generisches Ereignis integriert welches die Ende-Erkennung von angezeigten Modulen des Channels erkennt und entsprechend auslösen kann.
  • Channels: Das Bezeichnungsfeld wurde entfernt und stattdessen nun der Name des Channels verwendet.
  • Geräte/Überwachung: Es gibt nun die Möglichkeit nach Text zu filtern.
  • Geräte: Es ist nun in der Konfiguration von Geräten/Gruppen möglich, analog zu Standard-Styles und Inhalt, ein Standard-Layout-Vorlage zu definieren. Jedes mal, wenn eine neue Sequenz angelegt wird, wird diese mit den Inhalten der Vorlage vorbestückt.
  • Geräte: Standard-Styles können nun gelöscht werden.
  • Raumplanung: Es gibt nun die Möglichkeit die Anzeigezeit einer Buchung unabhängig von der Start/Endzeit zu definieren.
  • Raumplanung: Beim Bearbeiten vorhandener Räume wird nicht jedesmal die ganze UI neu geladen. Dies hat bei Installationen mit vielen Räumen einen deutlichen Geschwindigkeits-Zuwachs.
  • Raumplanung: Neue oder aktuell bearbeitete Räume werden in der linken Liste markiert.
  • Raumplanung: Aktuell bearbeitete Events werden in der Hauptansicht markiert und der Viewport so verschoben das diese Events sichtbar werden.
  • Raumplanung: Für Räume können nun Schlagworte (Tags) vergeben werden.
  • Raumplanung: Es wurden Text-Filter Funktionen für Räume integriert (Raumliste/Termin-Übersicht).
  • Raumplanung: Der Firmen-Name wird nun auch in der Raum/Termin-Übersicht angezeigt.
  • Zeitplan: Es wurde eine Schaltfläche zur Anzeige der Geräte-Einstellungen im Kopfbereich des Kalenders aufgenommen.
  • Zeitplan: Bei der Datumsauswahl wurde eine Schaltfläche hinzugefügt die immer zum aktuellen (heutigen) Tag springt.
  • XML-Tabelle: Die Hintergrundfarbe ist nun auswählbar.
  • Vorlagen: Es gibt nun eine Funktion um ein "Home"-Verzeichnis für einen User auszuwählen. Die Funktion legt automatisch alle nötigen Verzeichnisse an und setzt die entsprechenden Rechte. Sollte das Verzeichnis bereits vorhanden sein werden nur die Rechte adaptiert.
  • Menü: Wenn keine Rechte auf Zeitplan, Erweiterungen oder Geräte vorhanden sind, werden diese Menüpunkte nun auch nicht mehr angezeigt. Sollte ein Benutzer dennoch einen Einsprungspunkt gesetzt haben der in einen dieser Bereiche berweisst wird er auf die Seite zum Passwortwechsel (unter Einstellungen) abgesetzt. Dies ist immer verfügbar. Da es kein explizites Recht auf den Zeitplan gibt, gilt hier ob der User mindestens Rechte bei einem Gerät hat.
  • RSS: Das RSS-Modul unterstützt nun einen HTML-Modus der HTML-Formatierungen innerhalb eines Feeds richtig anzeigt.
  • CUS: Wenn beim Bearbeiten eines Inhaltes die Sperrzeit abgelaufen ist, wird nun alle 30s geprüft ob ein anderer Benutzer den Inhalt übernommen hat. Ist dies der Fall wird dies angezeigt und die Schaltflächen zum Speichern werden deaktiviert. Vorher war bis zum Zeitpunkt des Speicherns nicht klar, ob eine Übernahme vorlag und das Speichern nicht durchgeführt werden konnte.
  • Einstellungen: Es gibt einen neuen Bereich "Benutzer-Einstellungen", unter dem in Zukunft persönliche Einstellungen möglich sind.


Bugfixes:


  • Playliste: Ein Javascript-Fehler beim Highlighten einer Playliste wurde behoben.
  • Playliste: Die Ende-Erkennung bei Nutzung der Flash-Video Engine war nicht verfügbar.
  • Playliste: Die Ausgabe von HTML Seiten wurde an den neuen HTML-Renderer des Webseiten Moduls angeglichen.
  • Geräte: Die Ansicht des letzten Screenshots hatte einen schwarzen Rahmen.
  • Geräte: Das Feld zum Bestimmen einer Standard-Vorlage konnte zurückgesetzt werden, obwohl keine Rechte dafür existierten.
  • Video/Vorschau: Die Ende-Überwachung von Videos ging mit aktuellen Browsern und Quicktime nicht mehr. Nun wird die Laufzeit des Videos zur Erkennung benutzt.
  • Vorschau: Wenn gleichzeitig ein Hintergrundbild und Hintergrundfarbe eines Moduls gesetzt waren, wurde das Hintergrundbild des Moduls nicht angezeigt.
  • Vorlagen/Medien: Verzeichnisse auf welche der Nutzer Schreibrechte hat, auf den übergeordneten Ordner jedoch nicht, können nun nicht mehr gelöscht werden.
  • Vorlagen-Import: Beim Import von Vorlagen, die Channels enthielten, konnte es vorkommen, dass eine ungültige Referenz zu einem Channel importiert wurde.
  • Vorlagen: Beim Kopieren von einzelnen Vorlagen wurde ein ggf. vorhandenes Hintergrund-Bild nicht kopiert.
  • Inhaltsbearbeitung: Die Buttons zum Anlegen von Sequenzen und "Als Vorlage speichern" konnten bei manchen Rechte-Konstellationen verschwinden, wenn Datei-Medien ausgewählt wurden.
  • Inhaltsbearbeitung/Inhaltsvorlagen: Die Funktion zum Laden von Inhaltvorlagen, bei Benutzern, die das Recht gesetzt hatten nur aus Inhaltsvorlagen auszuwählen zu dürfen, schlug fehl.
  • Inhaltsbearbeitung: Die Titel von Sequenzen waren bei Überlänge teils nicht mehr sichtbar.
  • Inhaltsbearbeitung: Beim Ändern des Titels wurde, wenn die Return-Taste verwendet wurde, das Dialog-Fenster nicht geschlossen.
  • Inhaltsbearbeitung: Wenn versucht wurde, eine Vorlage aus einer Sequenz, welche noch nie gespeichert war, zu generieren waren in der Vorlage keine Einstellungen der Objekte vorhanden. Dies wurde korrigiert.
  • Inhaltsbearbeitung: Wenn in der aktuellen Bearbeitung bereits 1x eine Vorlage gespeichert wurde, war das Feld zum Angeben des Namens gesperrt.
  • Inhaltsbearbeitung: Beim Bearbeiten in Layouts im Fenster wurden Hochkant-Layouts teils leicht abgeschnitten.
  • Inhaltsbearbeitung: Die Funktion zum Markieren von Layoutbereichen konnte eine Race-Condition haben, in welcher entweder keine Markierung stattfand oder noch die vorherige Markierung sichbar war.
  • Player: Bei der Anzeige von HTML-Seiten war beim Sequenzwechsel u.U. kurz ein schwarzer Bereich zu sehen, dieser Fehler wurde behoben.
  • Player: Wenn in einer Sequenz eine Referenz zu einem ungültigen Channel vorhanden war, wurde die komplette Sequenz (bzw. Event-Block) nicht angezeigt. Stattdessen wurde eine Log-Meldung generiert, dass der Content nicht bereit zur Anzeige sei. Das Verhalten wurde nun so geändert, dass ein Channel mit einer ungültigen Referenz ignoriert wird und die restlichen Inhalte normal angezeigt werden.
  • Freestyle2: Bei Schriftgrössen größer 127px war ein Ausrichten von Text teils nicht möglich oder fehlerhaft.
  • Freestyle2: Beim Bearbeiten eines Textes wird der Cursor nun automatisch auf das erste Zeichen gesetzt.
  • Freestyle2: Die Ende-Signalisierung wird nun auch durchgeführt, wenn bedingt durch deaktivierte/gezeitete Folien keine Anzeige einer Folie möglich ist.
  • Freestyle2: Beim Berechnen der Gesamt-Abspielzeit wurden deaktivierte Folien nicht berücksichtigt.
  • Freestyle2: Beim Schnellspeichern wurde der abgedunkelte Hintergrund entfernt. Dieses Verhalten wurde geändert.
  • Diashow: Bei der Option "Interaktiv" war um die Slideshow ein Rahmen sichtbar.
  • Textticker: Beim Einblenden eines Texttickers war, wenn ein Hintergrundbild eingebettet war, kurzfristig ein Flackern zu beobachten.
  • Webseiten-Modul: Beim Ändern der Zeit für das Neuladen/Seitenwechsel wurde der Übernehmen-Button nicht sichtbar.


Allgemein:


  • Player: Es wird nun auf aktuelle Versionen des Flash-Players geprüft.
  • Server: Es gibt einen neuen INI-Eintrag 'nostyleimport' der verhindert, dass beim Neustart die Standard-Style-Vorlagen wieder importiert werden.
  • Medien: Die Funktion zum Ersetzen von Medien wurde verändert. Das Medium mit welchem ersetzt werden soll wird nun, wenn keine Verbindung zu Inhalten besteht, wieder gelöscht. In jedem Fall erhält das ersetzte Medium nun den Namen des Quell-Mediums. Ist dies nicht möglich, weil bereits ein anderes Objekt im Pfad diesen Namen besitzt, wird ein Prefix davor gesetzt.
  • Geräte: Der Menüpunkt Geräte erscheint nun auch für Benutzer die das Recht zur Ansicht der Live-Info haben.
  • UI: Bei manchen Filterfunktionen wurde die Möglichkeit integriert, dass direkt mit der Eingabetaste der Filter angewendet werden kann. Zusätzlich reagieren diese nun auf das "x"-Symbol bei MS-IE Browsern.


Änderungen:


  • Zeitplan: Die Schaltflächen der Sektion "Inhalt" wurden linksbündig ausgerichtet um sich dem allgemeinem Textfluss anzupassen.
  • Sicherheit: Enthält OpenSSL-Updates vom 19.03.2015.
  • Geräte: Bei Easy-Versionen wird nun der Snapshot der Anzeige nicht mehr angezeigt, weil diese Funktion in enlogic:show easy nicht integriert ist (bislang wurde hier immer ein veralteter Screenshot angezeigt, was verwirrend sein könnte).

  • Demo-Version herunterladen?

    Bereits im Service-Bereich registriert und jetzt herunterladen?

    Testen und selbst urteilen

    Es geht nichts über einen Test mit eigenen Augen. Wir laden Sie herzlich dazu ein unsere 30 Tage Demo-Version mit allen Features auszuprobieren!

    Hier gehts zur Demo

    Was kostet das?

    Die Preisliste zu allen enlogic:show Versionen können Sie hier finden:

    Preislisten-Download

    Technische Informationen

    Alle technischen Hintergrund-Informationen finden Sie in unserer Support-Sektion.

    Support-Center

    Fragen?

    Wir haben vielleicht die richtigen Antworten. Jedenfalls würden wir uns freuen von Ihnen zu hören.

    Und so gehts ...

    Newsletter

    Immer aktuell informiert wenn sich hier etwas tut, oder genug davon? Hier werden Sie geholfen!

    Zur Newsletter-Registierung

    © 2004-2019 All-Dynamics Software GmbH