Manuelles Zurücksetzen (Reset) eines Players

Frage:

Wie kann der Datenbestand und die Datenbank eines Player manuell zurückgesetzt werden (z.B. wenn der Player nicht mehr korrekt funktioniert oder keine Events oder Medien mehr synchronisiert werden)?

Antwort:

Der Datenbestand eines Players kann über zwei Kommandozeilen-Parameter zurückgesetzt werden. Der Parameter --resetdata setzt alle Daten zurück, die Option --resetdata-keepstats setzt alle Daten außer Content-Statistik-Daten, die bislang noch nicht zum enlogic:show Server übertragen wurden, zurück.

Öffnen Sie zunächst eine Eingabeaufforderung (Command-Shell) über Start -> Ausführen -> cmd.

Wechseln Sie in das Installations-Verzeichnis des Players (das Verzeichnis, in dem sich enlogicplayer.exe befindet, z.B. C:/Programme/enlogicshow/player).


Führen Sie in diesem Verzeichnis das Kommando


enlogicplayer.exe --resetdata


aus, wenn alle Daten zurückgesetzt werden sollen. Führen Sie


enlogicplayer.exe --resetdata-keepstats


aus, wenn alle Daten, außer die Content-Statistik zurückgesetzt werden sollen.


Folgende Daten werden durch diese Prozedur gelöscht:


  • temporäre Player-Verzeichnisse und Dateien
  • alle Medien-Dateien auf dem enlogic:show Player (Bilder, Videos, Flash-Filme, usw.)
  • der Player-Cache (z.B. lokal gespeicherte / gecachte RSS-Feeds oder XML-Dateien)
  • die Content-Statistik (wird bei --resetdata-keepstats nicht gelöscht!)
  • Layouts, die auf dem Player gespeichert sind
  • Style-Informationen (Farb- und Schriften-Definitionen)
  • alle Events und Serien-Events aus dem Zeitplaner
  • der Standard-Inhalt des Players
  • Log-Meldungen aus der Player-Datenbank, die noch nicht zum Server übertragen wurden
  • interne Zähler und Flags


Folgende Daten werden durch diese Prozedur nicht gelöscht:


  • die Anmelde-Informationen des Players beim Server (es erfolgt also keine Neu-Anmeldung des Players, der vorhandene Eintrag in der Geräteliste bleibt erhalten. Ebenso bleiben alle Inhalte und Kalender-Einträge auf dem Server für den jeweiligen Player erhalten)
  • die Display-Auflösung wird nicht zurückgesetzt oder geändert
  • es werden keine Optionen in der enlogicplayer.ini verändert
  • generell werden keine Informationen auf dem enlogic:show Server gelöscht oder verändert! Es werden nur lokale Daten auf dem Player gelöscht.


Es erfolgt keine Sicherheits-Abfrage, ob der Vorgang durchgeführt werden soll. Nachdem die Daten gelöscht wurden, wird enlogicplayer.exe automatisch beendet und es wird der nächste Prompt in der Eingabeaufforderung angezeigt (es erfolgt also auch keine Rückmeldung).

Wird der Player nun neu gestartet, werden alle notwendigen Daten vom Server erneut übertragen und eine vollständige Synchronisierung durchgeführt. Dies kann je nach Art der Inhalte, Netzwerk-Anbindung bzw. Bandbreiten-Einstellungen einige Minuten dauern.

Nachdem die Datenübertragung beendet wurde, wird der aktuelle Inhalt laut Zeitplaner automatisch angezeigt. Je nachdem, wie der Zeitplaner verwendet wird, synchronisiert der Player möglicherweise zunächst seinen Standard-Inhalt, stellt diesen dar und überträgt weitere Daten (z.B. Serien-Events) im Hintergrund. Sollten diese Inhalte gemäß Zeitplan dargestellt werden, erscheint deren Anzeige dann, sobald diese Daten vollständig übertragen wurden.


KB-ID: KB2011P03

Testen und selbst urteilen

Es geht nichts über einen Test mit eigenen Augen. Wir laden Sie herzlich dazu ein unsere 30 Tage Demo-Version mit allen Features auszuprobieren!

Hier gehts zur Demo

Was kostet das?

Die Preisliste zu allen enlogic:show Versionen können Sie hier finden:

Preislisten-Download

Technische Informationen

Alle technischen Hintergrund-Informationen finden Sie in unserer Support-Sektion.

Support-Center

Fragen?

Wir haben vielleicht die richtigen Antworten. Jedenfalls würden wir uns freuen von Ihnen zu hören.

Und so gehts ...

Newsletter

Immer aktuell informiert wenn sich hier etwas tut, oder genug davon? Hier werden Sie geholfen!

Zur Newsletter-Registierung

© 2004-2019 All-Dynamics Software GmbH