Hinweise zum Offline-Betrieb / Datenaustausch per USB-Stick o.ä.

Dieser Artikel beschreibt grundsätzliche Punkte für den Betrieb von enlogic:show im Offline-Modus. Normalerweise wird enlogic:show im Online-Modus betrieben, sprich die Player verfügen über eine Netzwerk-Verbindung zum Server. Über die Netzwerk-Verbindung werden alle notwendigen Daten übertragen, die ein Player zur Darstellung von Inhalten benötigt (z.B. Zeitpläne aus dem Kalender, Medien-Dateien, Layouts usw.). Da sich der Player periodisch beim Server meldet, kann so auch festgestellt werden, ob der Player an sich noch läuft oder ob ein Ausfall bzw. ein Netzwerk-Problem vorliegt.

Im Offline-Modus ist es möglich, auf die Netzwerk-Verbindung zu verzichten und alle notwendigen Daten auf einem anderen Wege vom Server zum Player zu übertragen (z.B. mit einem USB-Stick).


Was wird für den Offline-Betrieb benötigt?


  • eine enlogic:show Server-Installation ab Version "active"
  • eine gültige Lizenz für das enlogic:show Modul "Offline Datenexport"
  • für ein Player im Offline-Modus wird eine normale Player-Lizenz benötigt


Funktionen, die im Offline-Modus nicht zur Verfügung stehen


  • im Offline-Modus besteht naturgemäß keine Möglichkeit über den Server festzustellen, ob der Player ordnungsgemäß läuft oder nicht
  • es können keine Geräte-Befehle (Player-Neustart, Display ein/ausschalten, Live-Info, Live-Screenshot usw.) an einen Player übermittelt werden
  • es werden keine Log-Meldungen vom Player zum Server übertragen
  • die Content-Statistik eines Offline-Players wird nicht zum Server übertragen
  • das enlogic:show Modul "Raumplanung" steht im Offline-Modus nicht zur Verfügung


Ergänzende Hinweise zum Offline-Betrieb


Auf einem USB-Stick können Export-Dateien mehrerer Player gespeichert werden. Die Player finden die Daten-Datei, die für sie bestimmt ist, automatisch. Es ist also nicht notwendig, für jeden Player einen eigenen USB-Stick zu verwenden.

Ein Offline-Player kann jederzeit in einen Online-Player umgewandelt werden, z.B. wenn irgendwann doch eine Netzwerk-Verbindung zum Server besteht und der Player nun über das Netzwerk angesteuert werden soll.

Ändern Sie hierzu die Option offlinemode=1 in der Datei enlogicplayer.ini auf dem Player in offlinemode=0 und tragen Sie bei servername= die IP-Adresse oder den Hostnamen des enlogic:show Servers ein.

Der Player muss dabei nicht neu am Server angemeldet werden, da die Anmelde-Informationen des Players schon über den Inhalt der Datei enlogicplayerinfo.txt an den Server übermittelt wurden.

In den Export-Dateien, die der Server für einen Offline-Player generiert, sind neben den Zeitplänen, Medien-Dateien und der Geräte-Konfiguration auch Code-Updates der Player-Software enthalten. Sollte die Server-Software also über ein Software-Update aktualisiert werden, wird beim nächsten Daten Export/Import auch die Player-Software auf den aktuellen Stand gebracht. Software-Updates müssen dadurch nicht manuell auf einem Offline-Player installiert werden.


Eine Schritt für Schritt Anleitung zum Offline-Betrieb mit enlogic:show ist im Service/Extranet-Bereich zu finden (für registrierte Anwender).


KB-ID: KB2011F12

Testen und selbst urteilen

Es geht nichts über einen Test mit eigenen Augen. Wir laden Sie herzlich dazu ein unsere 30 Tage Demo-Version mit allen Features auszuprobieren!

Hier gehts zur Demo

Was kostet das?

Die Preisliste zu allen enlogic:show Versionen können Sie hier finden:

Preislisten-Download

Technische Informationen

Alle technischen Hintergrund-Informationen finden Sie in unserer Support-Sektion.

Support-Center

Fragen?

Wir haben vielleicht die richtigen Antworten. Jedenfalls würden wir uns freuen von Ihnen zu hören.

Und so gehts ...

Newsletter

Immer aktuell informiert wenn sich hier etwas tut, oder genug davon? Hier werden Sie geholfen!

Zur Newsletter-Registierung

© 2004-2019 All-Dynamics Software GmbH