Liste der Kommandozeilen-Parameter für den enlogic:show Server (unter Windows)

Frage:

Welche Kommandozeilen-Parameter stehen für den Server unter Windows zur Verfügung?

Antwort:

Die u.a. Tabelle enthält eine Übersicht über die im enlogic:show Server implementierten Kommandozeilen-Parameter (Windows-Plattform).

Um den Server mit einem solchen Parameter auszuführen, muss zunächst eine Eingabeaufforderung (cmd.exe) geöffnet und mit Hilfe des "cd"-Befehls in das Installations-Verzeichnis von enlogic:show gewechselt werden (z.B. C:/Programme (x86)/enlogicshow/server).

Der jeweilige Parameter wird dann zusammen mit einem Leerzeichen an den Namen des Server-Executeables angehängt. Beispiel:


enlogicserver.exe --shutdown


Kommandozeilen-Parameter Server:


--check-db

Prüft alle Server-Datenbanken und gibt die Anzahl der Fehler aus, die bei der Überprüfung ermittelt wurden.

--deletelogs

Löscht alle Log-Meldungen, die auf dem Server vorhanden sind. Dies betrifft sowohl gelesene als auch ungelesene Log-Einträge.

--installservice

Installiert den enlogic:show Server als Windows-Systemdienst. Dies wird während der Installation vom Setup-Programm automatisch durchgeführt, wenn die entsprechende Option ("Server als Windows-Dienst installieren und starten") ausgewählt wird. Weitere Informationen erhalten Sie in KB2008S05: Manuelles Registrieren/Entfernen des Server-Dienstes.

--license

Öffnet den Lizenz-Dialog des Servers. Über diese Methode ist es möglich, Änderungen an den Lizenz-Schlüsseln durchzuführen, wenn kein Zugriff auf die Web-Oberfläche möglich ist (z.B. wenn die zeitlich beschränkte Demo-Version abgelaufen ist oder ein Hardware-Tausch durchgeführt wurde. Siehe hierzu auch KB2008S20: Server-Prozess kann nicht gestartet werden).

--manage-db

Öffnet ein Dialog-Fenster, in dem Informationen (Dateigröße, Anzahl der Einträge, usw.) über die Server-Datenbanken angezeigt werden. Die einzelnen Datenbanken können manuell auf Fehler überprüft werden. Außerdem steht eine Funktion zur Verfügung, mit der die Datenbanken komprimiert werden können. Dadurch werden nicht mehr genutzte Bereiche in den DBs entfernt. Die Zugriffe auf die DBs werden hierdurch etwas beschleunigt. Speziell für die Server-Datenbanken ist es ratsam, diesen Vorgang von Zeit zu Zeit auszuführen. Bevor diese Funktion ausgeführt wird, sollte ein Backup der Server-DBs angefertigt werden. Der Server muss beendet werden, bevor diese Option verwendet werden kann.

--removeservice

Entfernt den Windows-Dienst des Servers (wird während der Deinstallation automatisch ausgeführt - Uninstall-Tool oder über die Windows Systemsteuerung "Programm deinstallieren").

--showtz

Zeigt die aktuell aktive Zeitzone auf dem Server an.

--shutdown

Beendet eine laufende Server-Instanz.


KB-ID: KB2011S04

Testen und selbst urteilen

Es geht nichts über einen Test mit eigenen Augen. Wir laden Sie herzlich dazu ein unsere 30 Tage Demo-Version mit allen Features auszuprobieren!

Hier gehts zur Demo

Was kostet das?

Die Preisliste zu allen enlogic:show Versionen können Sie hier finden:

Preislisten-Download

Technische Informationen

Alle technischen Hintergrund-Informationen finden Sie in unserer Support-Sektion.

Support-Center

Fragen?

Wir haben vielleicht die richtigen Antworten. Jedenfalls würden wir uns freuen von Ihnen zu hören.

Und so gehts ...

Newsletter

Immer aktuell informiert wenn sich hier etwas tut, oder genug davon? Hier werden Sie geholfen!

Zur Newsletter-Registierung

© 2004-2019 All-Dynamics Software GmbH